Was tun bei Problemen mit Reizdarm und Darmbarriere

Mittwoch, 9. Oktober 2024, 19:15 - 20:15 Uhr

Live-Online-Fortbildung

Probleme mit der Darmbarriere sind ein häufiges Problem, mit dem der Therapeut/ die Therapeutin konfrontiert wird. Entweder, weil eine reale Erkrankung – wie chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Reizdarm, Zöliakie oder andere Erkrankungen – Veränderungen an der Darmbarriere verursacht, oder ein Laborwert in der Naturheilkundepraxis potenziell auf Darmbarriereschäden hinweist. Dies wiederum beunruhigt die Patienten und Patientinnen, sodass diese nun dringenden Rat bei einem Therapeut/einer Therapeutin suchen.

Der Vortrag beschäftigt sich mit typischen Symptomen, die auf Probleme an der Darmbarriere hinweisen. Außerdem befasst er sich mit möglichen Erkrankungen, die in diesem Zusammenhang die Symptome erklären und daher diagnostiziert oder ausgeschlossen werden sollten. Weiterhin werden Ihnen Therapieformen vorgestellt, die geeignet sind, Schäden an der Darmbarriere ursächlich und leitlinienkonform zu behandeln.

Im Anschluss besteht ausreichend Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten.

Teilnehmerkreis

Die Fortbildung richtet sich an: Ärzt:innen und Heilpraktiker:innen

Ihr Referent

Prof. Dr. med. Martin Storr
Prof. Dr. med. Martin Storr

Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Gastroenterologie
Starnberg

Fortbildungspunkte

Die Akkreditierung für diese Fortbildungsveranstaltung ist bei der Landesärztekammer und beim Bund Deutscher Heilpraktiker beantragt. Sie erhalten im Anschluss ein personalisiertes Teilnahmezertifikat.

Teilnahme

Mittwoch, 9. Oktober 2024, 19:15 - 20:15 Uhr
Teilnahme mit jedem internetfähigen PC, Tablet oder Smartphone möglich (aktueller Browser vorausgesetzt)

Jetzt registrieren